Samstag, 15. November 2014

Warum denn wieder nähen?

Im Laufe eines Lebens schlägt man sich oft durch eine mehr oder minder große Anzahl von Hobbies. Es sei denn, man gehört zu denen, die "ihrem" Hobby treu ergeben sind, dazu zählte ich nicht unbedingt. Man kann es auch durchweg positiv formulieren: viel ausprobieren :)
Nun denn, ich habe einiges ausprobiert: Klavier, Tennis, reiten, die Pfadfinder, Volleyball (okay, geschummelt, da war ich nur einmal...), Saxophon, wieder reiten, nähen, Mountainbiken....und und und. 
Ein paar davon sind mir allerdings ans Herz gewachsen, da konnte ich mich nicht ganz von lösen. Es gab nur immer mal Pausen...
Nun bin ich wieder beim nähen angelangt, ein Pferd ist im Moment einfach nicht drin, die Nähmaschine passt prima in den Wintergarten und kostet nicht ganz so viel an Unterhalt (wenn man von den Shopping-Anfällen im Stoffladen mal absieht *hust*).

Nachdem ich die Sache mit den Halstüchern für unseren kleinen Mann irgendwie vergeigt hatte (nach endlosen Wochen lag der Stoff immer noch hier rum, bis ich dann einfach mal drauf los geschnitten habe -wer braucht für Halstücher schon nen Schnitt?-) und es dann in die Hände meiner Schwester gegeben habe (sonst wären sie vielleicht zur Einschulung fertig geworden), wollte ich gerne so eine coole Pumphose!
Also musste ich doch wieder ran! Nähmaschine entrümpelt, Plan gemacht, ordentlich genäht und tadahhhhh!! Eine wundervolle RAS-Hose mit Waschbären drauf :)



Und es hatte mich wieder gepackt! Denn: Kindersachen sind klein & relativ fix fertig :) Also habe ich erstmal die Shirt-Produktion gestartet und mich jedes mal mehr gefreut. Es scheint so zu sein wie mit dem Fahrradfahren: wenn man es einmal gelernt hat kann man es. Also gabs die Kundenkarte vom Stoffladen...





Das sind nur ein paar der viiiiiiielen Shirts, die ich genäht habe, es war ein bisschen wie ein Rausch, die ganzen Kombis fand ich so toll, dass ich echt nicht mehr aufhören konnte.

Der Schnitt ist von timtom, ich hab ihn bei alles-für-selbermacher gekauft


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen