Freitag, 12. Dezember 2014

Ein neuer Mantel

Manchmal hat das Schicksal doch wahrhaft entzückende Wendungen und Überraschungen für einen auf Lager.

Als ich heute morgen mit Jonas los wollte, bin ich fast verzweifelt. Das passiert ab und zu ja schon am Kleiderschrank...das kennt man ja... Da hatte ich mich eigentlich ganz tapfer geschlagen und ein praktisches Outfit zusammengestellt, mit dem ich gut hinter der kleinen Hummel hinterher komme (er läuft nämlich! und das ohne Pause, überall hin :) ).Die Herausforderungen an meine täglichen Outfits sind dementsprechend hoch: es soll gut aussehen, weil ich nie den ganzen Tag im Haus verbringe, aber es ich will mir das Leben nicht unnötig  schwer machen. Also fallen bodenlange Röcke, Seidenkleider und helle Blusen oder Pullis mit Perlen-Stickerei zu 90 % raus.

Da hatte ich also das Outfit schon fertig, da stand ich im Flur mit der großen Frage: Welche Jacke ziehst Du nun an????? Ganz ehrlich? Ich habe zig Jacken! In verschiedenen Farben und Varianten. Eigentlich immer eine passende dabei. In diesem Falle allerdings nicht! Und das meine ich toternst! Es passte einfach keine.
Das Problem habe ich im Moment mit Kleidern und Röcken öfter, konnte es bisher aber immer noch halbwegs lösen. Heute hieß dann die Lösung -für die ich mich entschied, nachdem ich bestimmt 20 Minuten ALLE Jacken durchprobiert hatte- : eine zweite Strickjacke an und und OHNE Jacke los. 
Ging so...das Kind eingepackt, als wäre der arktische Winter nah und Mama nur in Strickjacken mit Schal.

Aber welch ein Glück, dass ich auf meinem -kurzen- Weg bei Benetton vorbei gekommen bin. Und welch ein Glück, dass auf dem Ständer vor der Tür direkt DER MANTEL in meiner Größe hing! Und elches Glück, dass dieser Mantel, den ich ja schon angeschaut hatte, als er Anfang der Saison kam, nun auch noch reduziert war!!! Ja, das nenne ich Glück...oder Schicksal...
Auf jeden Fall habe ich ihn sofort angelassen :) 








Absolut perfekt für den Freutag :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen