Mittwoch, 25. März 2015

Wildkirsch

Es gibt Dinge, die kann ich einfach nicht gut ... oder fast gar nicht. Zum Beispiel singen, kopfrechnen oder Ordnung auf dem Schreibtisch halten.
Dafür kann ich andere Dinge umso besser. 
Was ich zum Bespiel sehr gut kann ist in Schubladen denken. Ohne jeglichen Mühe sogar. Man sagt mir einen Begriff oder zeigt mir ein Bild, ich mache meine Schublade auf, pack´s in Gedanken rein und mache sie wieder zu. Ganz schlimm eigentlich! aber es passiert mir immer wieder. Eine meiner Schubladen ist unter anderem LEINEN. Leinen ist für mich Öko. Punkt. Es ist kratzig, wird nur von Alternativ-angehauchten Menschen und alten Playboys auf Malle getragen und das wars.

Schön ist es dann, wenn die Schublade wieder aufgeht. In diesem Falle ist sie das und ich bin echt überrascht, wie COOL Leinen ist!




Ich durfte nämlich den genialen Stretch-Leinen vom Stoffversand4U Probe nähen!
Im ersten Moment schrie der Inhalt meiner Schublade "Finger weg!", aber da die Eigenproduktionen vom Stoffversand4U bis her immer grandios waren, hab ich mich mal getraut und den kleinen Schweinhund in die Kiste zurückgeschubst ;)

Verguckt hatte ich mich zuerst in die Farbe Mint, allerdings fiel mir die Entscheidung am Ende so schwer, weil auch die anderen Farben so schön waren. Es wurde dann Azalee, ist ja auch am nächsten an Rosa dran *lach*.




Besonders schön ist an diesem Leinen, dass er wundervoll glänzt, also einen richtigen Schimmer hat. Dadurch ist er echt alles andere als Öko. Beim zuschneiden und nähen musste ich die ganze Zeit an Wildseide denken, an die er mich erinnert hat. Und an Wick-Bonbons in Wildkirsche, diese dreieckigen in der Pappschachtel ... 





Bevor man das Haus verlässt, sollte man ja immer in den Spiegel schauen. Auch von hinten! Gerade diese Rückansicht machte mir große Sorgen als ich den Stoff ausgepackt habe: er war irgendwie transparent!!! Allerdings nur, wenn man ihn einlagig direkt vors Licht hält, wie ich nach ein paar Test-Minuten herausgefunden habe. *Puhhhh* 

Und man lernt ja auch nie aus. Ich weiß nun, dass ich neue Schnitte erst aus Papier zuschneide, bevor ich Stoff ordere und dass Burda im Moment sehr großzügig ist. Im Kopf hatte ich nämlich einen Hosenschnitt aus irgendeiner Zeitschriften-Beilage, Brigitte oder so.
 An der Stoffverbrauchsangabe hab ich mir orientiert, den Stoff geordert und dann erst meinen Schnitt auf Papier gebracht. Und ich war entsetzt!!! Das Hosenbein war gigantisch!!! Da hätten locker meine beiden Männer, die Katzen und die Wocheneinkäufe mit hineingepasst! Und dann wäre ich wieder in meiner Schublade gelandet, ganz unwiederbringlich!

Aber Frau ist ja flexibel in allen Lebenslagen und so wurde es -mal wieder- ein Schnitt aus der Burda-Nähschule. Es ist mittlerweile der fünfte oder sechste Schnitt, den ich daraus nähe und bin jedesmal wieder absolut begeistert! Simpel aber genial, das mag ich! 






Wundert es Euch, wenn ich sage, dass der Schnitt von dem Top auch aus der Nähschule ist? Nee, oder? :)
Hier habe ich allerdings feststellen müssen, dass Burda es mit der Größe ab und an sehr gut meint. So konnte ich mein fertiges Teil -ja wer nimmt schon Maß oder probiert zwischendrin an *hust*- an beiden Seiten um etliche Zentimeter enger machen. Aber enger geht ja zum Glück immer recht gut :)









Der Stoff  fürs Top ist übrigens -ja, auch mal wieder- von Kissa. ich bin ein Gewohnheitstier und habe halt meine Lieblinge, da steh ich auch zu. Aber im Moment gebe ich auch lieber zwei € mehr aus -die Kissa-Stoffe sind ja nicht grade die günstigsten- und habe hinterher auch was davon, als dass ich viel Zeit und Arbeit investiere und nach einem Mal waschen ist alles hin. Gekauft hab ich ihn auch beim Stoffversand4U.






Die Schuhe sind von Belly Button und eigentlich Kinderschuhe, die es aber in Übergrößen gibt. Pfui, das hört sich ja schrecklich an, ich hab doch nur 38/39...keine Übergröße...
Sie sind aus unserem Geschäft, wer welche braucht ;)



Weil ich gefühlt sehr sehr lange nicht mehr mitgemacht habe, geht mein "Schubladen-Gedenk-Outfit" mal mit zu RUMS. Viel Spaß damit :)

Kommentare:

  1. Ich finde deine Hose wunderbar :) würde aber eher auch andere Schühchen dazu kombinieren. Mit deinem bomben Figürchen kannst du solche Hosen super tragen! Die Farbe ist auch echt meins.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katrin! Beim durchprobieren des Schuhregals haben sich so viele neue Schubladen geöffnet... :D Und da ich ja Stilbrüche mag, sinds fürs Foto diese geworden (wobei noch zwei andere auch gepasst hätten ;) ).
      Liebe Grüße!!

      Löschen
  2. Ein sehr schönes Outfit - sowohl vom Stil als auch der Gestaltung passen Oberteil und Hose sehr gut zusammen. Und dass es sich bei dem Hosenstoff um Leinen handelt, hätte ich auch nicht erwartet - knittert der denn auch so 'luxuriös' wie der andere Leinen? Und auch eine sehr charmante Darstellung übrigens :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Auch da bin ich vom Leinen positiv überrascht: er knittert nicht mehr als meine zweite PPJ (BW) und ist echt bügelfreundlich :)

      Löschen
  3. also befindet sich leinen jetzt in einer schublade mit wick-kirsch-bonbons??? :D nein, im ernst, toll geworden! ich hätte vom gucken auch auf wildseide getippt, nicht auf leinen. wenn du die hose nochmal nähst, kannst du die vordere schrittnaht verkürzen, dann sitzt sie NOCH besser. ;)
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp!!! Das werde ich bei der zweiten ausprobieren (so ist das oft mit neuen Schnitten ;) ).
      Ja, machste eine Schublade zu, gehen zwei wieder auf :D

      Löschen
  4. Oh wie schöööön. Das Outfit ist supertoll. Kaum zu fassen, dass die Hose aus Leinen ist.
    Ganz besonders hat es mir aber das Top incl. deiner Stoffwahl angetan. Das ist so hübsch.
    VLG ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ella (Hach, dieser schöne Name!!)
      Liebste Grüße!

      Löschen
  5. Yeah! Hammer Outfit!! <3 :-D

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff ist ja ein Traum...
    und dein Outfit wunderschöööön!
    Den Stoff gehe ich mir gleich mal anschauen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Das lohnt sich auf jeden Fall, der Frühling ist ja im Anmarsch und der Sommer kommt bestimmt ;) Sag mal Bescheid, wenn Du ihn kaufst ;)
      Liebste Grüße

      Löschen
  7. Das schaut super an dir aus! Den Stoff werde ich demnächst auch für eine Hose vernähen- allerdings in grün! Ich freu mich total, dass es jetzt Leinen mit Elasthananteil gibt! Trägt er sich angenehm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Das ist ja cool, die würde ich sehr gerne sehen die Hose!! :) Der Stoff trägt sich hervorragend, da staune ich immer noch, kratzt nicht, ist nicht steif und das er längselastisch ist, macht ihn echt bequem :)
      Liebste Grüße

      Löschen