Donnerstag, 21. Mai 2015

Man lernt doch niemals aus...

Das stelle ich ja auch immer wieder fest und bin -ehrlich gesagt- auch jedes mal wieder ein wenig erstaunt :) 
 Beim Probenähen  für Maxima von Fadenkäfer habe ich folgendes gelernt:
schaue erst aufmerksam in die Maßtabelle und suche Dir dann deine passende Größe raus! Also nicht einfach mal die Kaufgröße nähen und gut. Wir waren nämlich etwas verwundert, dass das Kleid so komisch saß, obwohl ich alle Änderungen berücksichtigt hatte. Tja, kein Wunder, wenn es ca. 2 Nummern zu groß ist!!!
Also alles komplett geändert und nun darf ich Euch eine wunderbare Maxima-Variante zeigen! 


Der Jersey ist von Hilco, den gabs bei der lieben Heike vom Wolkenduftdesign. Ich habe ihn ja in der anderen Farbe schon einmal zur Chill@Home verarbeitet.


Bei dieser Kombi hatte ich allerdings das riesen Problem, dass ich scheinbar keine passenden Schuhe dazu habe...und das soll schon was heißen!



Was da gerade mit meinen Haaren passiert, ist eine Geschichte für sich. EIgentlich sollten sie ja etwas länger werden und ich war auch auf einem so guten Weg, bis die blöde Kuh von Friseurin sie jetzt -also jetzt, nicht auf dem Foto- total ruiniert hat. Viel zu viel abgeschnitten, so ein oller Fisselschnitt und viel zu hell, ich mags überhaupt nicht :( Ach mensch...




Dafür bin ich heute dann mal wieder bei Rums dabei... das war ich auch schon ewig nicht...




Kommentare:

  1. Auch wenn die Haare dir aktuell nicht so gut gefallen dachte ich beim ersten Bild schon 'Ooh, sie hat die Haare aber schön!'' :)
    Das Kleid gefällt mir aber auch gut! Die Farben sind schön frühlingshaft und wenn das mal nicht ein guter Grund ist, um neue Schuhe zu kaufen *g*
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Kleid ist das geworden. ICh find auch die Farbkombi so schön.

    AntwortenLöschen